Jäger des verlorenen Schatzes

Aus dem Leben von Schatzsuchern.

Rattus rattus: die Hausratte als Haustier?

Ich bin bestimmt sehr weit davon entfernt, jeden heimischen oder exotischen Kleinsäuger in die Heimtierhaltung packen zu wollen. Vielleicht hat sich der ein oder andere aber auch schonmal gefragt, warum die Wanderratte (Rattus norvegicus) domestiziert wurde und in die Heimtierhaltung Einzug hielt, die viel länger in Europa beheimatete Hausratte (Rattus rattus) aber nicht?

Die drei Bilder der Ratte

Die Wanderratte (Rattus norvegicus) erreichte Anfang des 18. Jahrhunderts Europa. Die Weltenbummlerin benötigte nicht lange, um Anhänger und Feinde zu finden. Offenbar dient sie wunderbar als Projektionsfläche für die verschiedensten Geisteshaltungen.

Borkenratten (Phloeomys cumingi)

Der Zoo Leipzig hat eine seltene Attraktion: Phloeomys cumingi (Südliche Riesenborkenratte).

Wanderratten im Zoo Dresden

Ausflug in den Dresdner Zoo.

Wildratten mit GIS auf der Spur

Im Zoologischen Institut der Universität Salzburg wurde ein Geographisches Informationssystem (GIS) entwickelt, mit dem Wildrattenhabitate in urbanen Räumen lokalisiert und bewertet werden können.

Farbratten im Tiergarten Schönbrunn

Das "Rattenhaus" im Wiener Tiergarten



Rattenarten

Es gibt etwa 60 Rattenarten. In dieser Liste sind sie mit wissenschaftlichem Namen und ihrem Trivialnamen aufgeführt. Zusätzlich wird der Gefährdungsstatus farblich angezeigt.

Die Ratte als Ekeltier

Auf der Suche nach dem Ekelfaktor habe ich bis zu 150 Jahre alte Lexikoneinträge durchforstet.

Rodentia!

Achtung, kultischer Nagerkult!